HOME
THAILAND SPEZIAL
IMPRESSIONEN
NATIONALHYMNE
GESCHICHTE
CHAKRI-DYNASTIE
RAMA V.
RAMA IX.
BUDDHISMUS
THAI-SINNBILDER
THAI-MYTHOLOGIE
THAI-GEOGRAPHIE
HOLIDAY IN THAILAND
WETTER IN THAILAND
WISSENSWERTES
ALLGEMEINES
EINREISE
SONGKRAN
THAI-FANS
THAI-NEWS
EXCHANGE
ADRESSEN
IMITATIONEN
FORUM
HOLIDAY SPEZIAL
BANKNOTEN
BANKNOTEN-TAUSCH
BANKNOTEN-SHOP
ANTIQUITÄTEN-SHOP
INDOCHINA SPEZIAL
GÄSTEBUCH
FEEDBACK
WEBLOG



"BUDDHA"!WAS IST BUDDHISMUS ?

Buddhas Lehre, im Sanskrit "Dharma" genannt, bedeutet: "Wie die Dinge sind". Buddha erklärt hautnah und lebensbezogen den Unterschied zwischen bedingtem und letztendlichem Glück. Das bedingte Glück hat mit all unseren Erfahrungen zu tun, das letztendliche Glück mit dem Erfahrer selbst (Geist, Bewußtsein). Das Erkennen der Natur unseres Geistes ermöglicht das Erleben dauerhaften Glücks.

Buddhas Lehre bietet das Wissen, die Mittel, die Methoden und einen stufenweisen Weg, um zu dieser Erkenntnis (Buddhaschaft, Erleuchtung) zu gelangen.
Dabei ist Buddhas Wissen in sich völlig logisch, überprüfbar und dogmenfrei - also nichts, was geglaubt werden soll, sondern vielmehr untersucht, hinterfragt, ausprobiert und auf Sinnhaftigkeit für das eigene Leben geprüft wird.
Durch geeignete Meditationen wird das Verstandene zur eigenen Erfahrung. Zusätzliche Mittel festigen die erreichten Bewußtseinsebenen.

Das Ziel von Buddhas Lehre ist die volle Entwicklung der uns innewohnenden Möglichkeiten von Körper, Rede und Geist.



"BUDDHA"!WER IST BUDDHA ?

Buddha wurde vor etwa 2560 Jahren in Nordindien geboren. Nach langer Suche erkannte er in tiefer Meditation das Wesen des Geistes und wurde erleuchtet. Danach lehrte Buddha 45 Jahre lang in der damaligen nordindischen Hochkultur.

Der Buddhismus ist Hauptreligion in mehreren ostasiatischen Ländern und spricht Menschen an, die sich selbständig und durch die eigene Erfahrung entwickeln.
Seit den siebziger Jahren überzeugen und begeistern Buddhas Einsichten eine stark wachsende Zahl von modernen westlichen Menschen.



"BUDDHA"!WAS IST KARMA ?

Karma bedeutet "Ursache und Wirkung", nicht Schicksal. Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich.

Dieses Verständnis ermöglicht den bewussten Aufbau von Eindrücken, die zu Glück führen und künftiges Leid vermeiden.      




 
Top